Kreuzbein-Darmbein Lösung (ISG-Blockade)

Illiosakralgelenk-Syndrom

Das Illiosakralgelenk verbindet das Kreuzbein der Wirbelsäule mit dem Darmbein des Beckens. Daher wird es auch Kreuzzbein-Darmbein-Gelenk genannt.

Das Illiosakralgelenk ist kein richtiges bewegliches Gelenk, sondern eine verbindung die durch starke Bänder gesichert wird. Durch diese streaffe Verbindung von Bändern hat es nur eine minimale Beweglichkeit. Aktive Bewegungen können nicht durchgeführt werden.

Verschieben sich die Gelenkflächen gegeneinander spricht man vom Iliosakralgelenk-Syndrom. Dieses äußert sich durch Schmerz und ist die häufigste Ursache von akuten und chronischen Rückenschmerzen.

Auf der Grundlage der Akupunktmassage nach Penzel wird zuerst der Energiefluss wieder hergestellt. Weiters stelle ich fest, ob eine Beinlängendifferenz vorhanden ist, bzw. ein Beckenschiefstand diagnostiziert wird. Beckenschiefstände können entweder in Vorschrittstellung oder Rückschrittstellung messbar sein.l

Durch entsprechende Mobilisationen und Grifftechniken wird das verschobene Gelenk wieder in seine Ausgangsposition gebracht. Somit ist die Statik der gesamten Wirbelsäule wieder hergestellt und vormals blockierte Wirbelkörper sind wieder frei beweglich.

Behandlugsfrequenz / Dauer

Anfangs 2x wöchentlich. Später genügt es 1x monatllich einen check zu machen, bzw. eine Wirbelsäulepflege von mir durchführen  lassen.